Druckgusstechnik

Beim Druckgießen wird flüssiges Metall unter hohem Druck in eine Stahlform gegossen. Aluminium-, Zink- und Magnesiumlegierungen finden in diesem Verfahren am häufigsten Verwendung. Es können auch andere Nichteisenmetalle wie Kupfer, Blei und Zinn verarbeitet werden.

Mit moderner Werkzeugtechnologie ist dieses Verfahren besonders bei hohen Stückzahlen für den Gussverbraucher interessant.
 
Im direkten Vergleich zu allen anderen Giessverfahren können die höchsten Erwartungen an Maßhaltigkeit sowie Oberflächenbeschaffenheit erfüllt werden.

Häufig kann auf aufwendige Nacharbeit verzichtet werden, da sehr endkonturnnah gegossen wird.
 
Druckgusstechnik   Druckgusstechnik   Druckgusstechnik   Druckgusstechnik   Druckgusstechnik
 
Werkstoffe: Aluminium-Kokillenguß und -Niederdruckguß:
GK-AlSi10Mgwa (DIN 239), GK-AlSi12 (DIN 231), GK-AlSi10CuMn (DIN 226)
Zinkdruckguß:
Zn400 ZAMAK3, Zn410 ZAMAK5, Zn430 ZAMAK2. Weitere Werkstoffe auf Anfrage.
Stückgewichte: Aluminium: 0,01 bis 10,00 kg
Zink: 0,01 bis 2,00 kg.
Stückzahlen: Mittlere und große Serien.
Bearbeitungseinrichtungen: Alle gängigen Verfahren, CNC und konventionelle Bearbeitungsmaschinen.
Oberflächenbehandlung: Pulverbeschichtung, Nasslackierung.
Prüfmöglichkeiten: Analyse per Röntgenspektrometer, Mechanische Werte für Zugfestigkeit, Streckgrenze, Kerbschlagzähigkeit, Röntgen, Druckprüfung bis 200 bar, 3-D Koordinaten CNC-Meßmaschine, Metallographie, Magnafluxprüfung.
QS-System: EN/ISO 9001:2008 - ISO/TS 16949.
Werkstoffe:
Aluminium-Kokillenguß und -Niederdruckguß:
GK-AlSi10Mgwa (DIN 239), GK-AlSi12 (DIN 231), GK-AlSi10CuMn (DIN 226)
Zinkdruckguß:
Zn400 ZAMAK3, Zn410 ZAMAK5, Zn430 ZAMAK2. Weitere Werkstoffe auf Anfrage.
Stückgewichte:
Aluminium: 0,01 bis 10,00 kg
Zink: 0,01 bis 2,00 kg.
Stückzahlen:
Mittlere und große Serien.
Bearbeitungseinrichtungen:
Alle gängigen Verfahren, CNC und konventionelle Bearbeitungsmaschinen.
Oberflächenbehandlung:
Pulverbeschichtung, Nasslackierung.
Prüfmöglichkeiten:
Analyse per Röntgenspektrometer, Mechanische Werte für Zugfestigkeit, Streckgrenze, Kerbschlagzähigkeit, Röntgen, Druckprüfung bis 200 bar, 3-D Koordinaten CNC-Meßmaschine, Metallographie, Magnafluxprüfung.
QS-System:
EN/ISO 9001:2008 - ISO/TS 16949.

 

News

15.07.2018
CastForge 2018
Ihre Premiere feierte die neue Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile...
> mehr
19.04.2018
Sie hören von uns!
Die USD Formteiltechnik GmbH fertigt spiegelpolierte und bearbeitete...
> mehr
> all News

Exhibitions

  23.-27.04.2018
Hannover Messe, Hannover
Hall 4, Booth C18
  16.-18.01.2018
Euroguss 2018, Nürnberg
Hall 7, Booth 161
  05.-07.06.2018
CastForge, Stuttgart